Januar 24

Burgi mit farbigem Irokesen-Schnitt. Allzusehr scheint er an seine optimistischen Vorgaben von 38% Prozent Wähleranteil nicht zu glauben. Wir auch nicht. Lol

Der Kantonalalpräsident mit dem stählernen Rückgrat stellt stolz seine Truppe mit den Nationalratskandidaten vor. Zu den meisten davon keine Bemerkungen.

Zu anderen gibt es wohl etwas zu sagen. z.B. zum Cervelat-Baron und heldenhaftem Widerstandskämpfer gegen Pouletwürstchen und neugeborene muslimische Babies welche Muhammed heissen, Andreas Glarner. Bitte liebe Aargauer, lasst Euch nicht noch einmal über den Tisch ziehen! Diese Themenbewirtschaftung bringt absolut niemandem etwas und ist eines Nationalrates absolut unwürdig.

Auch die Sozialvorsteherin Martina Bircher gehört nicht in den Nationalrat. Eine Frau welche nichts so hasst wie Sozialhilfebezüger, ihnen einen Drittel ihres ohnehin kärglich bemessenen Grundbedarfs, den sie frech als Taschengeld bezeichnet, wegnehmen will und sich erdreistet noch und noch Lügen zu angeblichen Sozialleistungen zu verbreiten, hat nichts in einem nationalen Parlement verloren. Die Zürcherin Barbara Steinemann deckt dieses schamlose Treiben im Rat schon genügend ab.

Noch weniger dort zu suchen hat die “überdurchschnittlich intelligente” Frau Müller-Boder. Spezialistin in kruder Islam-Hetze, ausländerfeindlichen Shitstorms gegen z.B. Fussball-Nati-Spieler, grosse Verbreiterin von Fake-News aus den miesesten rechtsextremen Quellen und erfolgreiche Mobberin gegen eine linke Mitarbeiterin ihres verehrten Kantonalpräsidenten, der den Wünschen der Dame entsprach und seine Mitarbeiterin von einem Tag auf den anderen freistellte, dies nach einem Zeitungsartikel der WeWo gegen die Mitarbeiterin, welcher auf den dubiosen Angaben von Frau Mü-Bo und einem in Rumänien wohnhaften Erpresser fusste. Wunderbare heile SVP-Welt!

Das Burgherr solche Leute bedingungslos unterstützt, sollte ihn eigentlich auch unwählbar für die Aargauer machen.

Soviel zu einigen “hervorragenden” Persönlichkeiten (sic Burgherr) aus der SVP-Liste.

 

Das wird, mindestens für die Obengenannten, absolut kein Problem sein  😀 😀 😀

 



Copyright Perlen aus Blocheristan 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht24. Januar 2019 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen