März 20

Beim Lesen von Andereggs Post und den Kommentaren, kommt man nicht umhin, an die Kapos aus den Lagern zu denken. Würg

Danke Salvini, danke EU, danke Anderegg und danke Ihr Hetzer, Ihr seid so unsäglich widerlich

 

Eine neue Schreckensmeldung vom gleichen Tag.

n

 

Den Kapos, die selbst nicht arbeiteten, sondern Aufsichtspersonen waren, waren Vorarbeiter zugeordnet. Die relativen Privilegien korrumpierten viele der zu Kapos Ernannten. Die SS wählte die Häftlinge aus, die sich die damit verbundenen Privilegien durch besondere Brutalität zu verdienen bereit waren. Als Kapos wurden beispielsweise verurteilte Kriminelle (sog. Berufsverbrecher), zur Bestrafung inhaftierte ehemalige SA-Mitglieder, rekrutiert. Der SS kam es auf eine möglichst reibungslose Befehlsweitergabe und die skrupellose Durchsetzung an.

 



Copyright Perlen aus Blocheristan 2019, 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht20. März 2019 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen