April 22

Die Weltwoche zeichnet sich einmal mehr durch distinguierten Journalismus aus. Wer nur liest dieses Käseblatt noch?

 

Weltwoche-Schmierereien, einfach nur zum Fremdschämen! Stammen aus der Feder eines Journalisten, welcher vor einiger Zeit wegen eines unsäglichen Tweets in die Schlagzeilen geraten ist. Er hat ihn später gelöscht, sich entschuldigt und seinen Erguss als Scheisstweet bezeichnet. Wir wäre es, wenn er sich auch für diesen “Artikel” entschuldigen würde? Oder der verantwortliche Chefredaktor Köppel? Darauf darf man zwar nicht hoffen, Spiess-Hegglin-Bashing gehört ja seit über 4 Jahren zum “Fond de commerce” des Herrliberger Parteiorgans.

Und das ist der ziemlich widerliche Schreiber

 



Copyright Perlen aus Blocheristan 2019, 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht22. April 2019 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen