Juli 8

Eigentlich kann man sich nur die Hände reiben. Die tägliche Wahlpropaganda der SVP wird nur noch grotesker.

 

Die einzige bis jetzt auszumachende Wahlstrategie der SVP in Panik: Jeden Tag ein neuer noch intelligenterer Angriff auf die geldgierigen, arbeitsfaulen Linken welche die Scharia in der Schweiz einführen wollen und die Umwelt mit CO2-Reduktionen kaputt machen wollen 🙁

Die 35-Stunden Woche ist eine Möglichkeit Arbeit gerechter zu verteilen. Die SVP möchte jedoch am liebsten die 60-Stunden-Woche wieder einführen für die Sklaven welche noch Arbeit haben, und womöglich bis 70 schuften zum Wohle der Aktionäre und gewisser skrupelloser Ausbeuter. Sind aber auch genau die Gleichen, welche keine Menschen über 50 mehr einstellen.

Und die Schafe trotten brav mit und sind’s zufrieden. Würden auch freiwillig länger und noch mehr krampfen, damit die Ausbeuter noch mehr absahnen können. Est ist einfach nur traurig 🙁

 

Wohl aber doch wieder eher ein Schuss in den Ofen, denn sonst ist das Echo nicht überwältigend. Ausser Bernie hat niemand dem Käse zugestimmt.


Copyright Perlen aus Blocheristan 2019, 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht8. Juli 2019 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen