Juli 31

Was die ständige Hetze von Glarner und Co mit der Zeit in dummen Köpfen anrichten, illustriert dieser ekelhafte “Roman”.

Quelle: Vereinigte besorgte Eidgenossen

Vor nicht allzu langer Zeit hat eine alte Frau einen 7jährigen Kosovaren-Jungen brutal und grundlos auf der Strasse mit einem Messer ermordet. Also ein ähnliches grässliches Verbrechen wie in Frankfurt aber unter umgekehrten Voraussetzungen, da die Täterin Schweizerin ist. Dazu kein Wort und nicht die geringste Anteilnahme von Frau Rüthemann. Ihre ganze geheuchelte Empathie hat nur einen Zweck, sich in schrecklichen Vorstellungen zu suhlen und gegen Menschen anderer Herkunft und linke “Gutmenschen” zu hetzen.

Das Gedankengut dieser “empathischen” Dame, Hass, Hetze und Lügen!

Sympathien für Massenmörder! Wenn es denn die “Richtigen” trifft 🙁

Und immer wieder der Wunsch, dass es bei Verbrechen Linke trifft.

Und krasse, völlig aus der Luft gegriffene Verleumdungen. Die Perlen haben noch nie jemanden angezeigt und noch viel weniger erpresst.

 


Copyright Perlen aus Blocheristan 2019, 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht31. Juli 2019 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen