Dezember 20

Völlig deplazierte Moralpredigt eines 4-fachen Vaters an ein undankbares Kind. Wie entlarvend, Herr Köppel!

https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2019-51/kommentare-analysen/ikone-der-undankbarkeit-die-weltwoche-ausgabe-51-2019.html?fbclid=IwAR3saxLOJfxOpAlgBNam9xaR_MoxRSJQUytMvMulP8D4w-SN0gmCab7Dp-s

Ein völlig debiles Editorial von Köppel zu Greta.

In echter “alter weisser Mann”-Manier, und extra hervorgehoben, als 4 -facher Vater speziell dazu ermächtigt, massregelt er das “Kind” Greta dafür, dass sie den Mächtigen dieser Welt die Leviten liest und sie zum Handeln auffordert, anstatt in grosse Dankbarkeit zu versinken für die wunderbare Welt, die sie der heutigen Jugend hinterlassen. Eine Welt am Rande des klimatischen Zusammenbruchs, einer absehbaren Katastrophe mit welcher eben diese Jugend in Zukunft leben muss, und das weil unsere und die vorherigen Generationen den Hals nie genug vollkriegen können und meinen, dies könne ungestraft so weiter gehen. Wahrlich ein Grund dankbar zu sein!

 

Ok, boomers!

Dazu ein Super-Kommentar einer klugen Frau. Danke!


Copyright Perlen aus Blocheristan 2019, 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht20. Dezember 2019 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen