Dezember 29

Die Familienexpertin ist gegen Papiurlaub! Wär ja noch schöner, wenn sie sich ihr Privileg mit dem faulen Papa teilen müsste.

Andere Länder haben also Probleme weil sie “so etwas und Anderes” eingeführt haben. Ich bin immer wieder hingerissen, wie die fast-Nationalrätin ihre Voten in leichtverständlichen und präzisen Angaben zu formulieren weiss 😀 😀 😀 Und natürlich darf der Staat den Familien helfen, aber nur beim Modell der Müllerin, nämlich bei der Eigenbetreuung, da stören sie die Ausgaben absolut nicht.

Dass Sie lieber zuhause hocken, als bei der Finanzierung der Familie aktiv mitzuhelfen, haben wir langsam begriffen, und den Urlaub dürfen Sie natürlich auch ganz alleine für sich beanspruchen. Aber hat es sich in Buttwil immer noch nicht rumgesprochen, dass auch Väter vielleicht gerne etwas von ihren Kindern hätten, als einfach nur für das Herkarren vom Zaster verantwortlich zu sein?

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Die Familienexpertin ist gegen Papiurlaub! Wär ja noch schöner, wenn sie sich ihr Privileg mit dem faulen Papa teilen müsste.