Januar 16

Heiteres Beruferaten mit Matter! Eine wahrlich reife Leistung für den Präsi-Kandidaten der SVP-Schweiz. Kotz!

 

Wüste Angriffe auf Linke in Sachen Ausbildung, Beruf und Tätigkeiten der Genannten, inklusive Body-shaming. Und das von der Partei der Bildungsfernen. Man fasst es nicht, was sich der Typ mit seiner doch eher dürftigen Ausbildung zum Bankkaufmann hier erlaubt. Und sowas soll eventuell Parteipräsident Schweiz werden? Nun, nach der Wahl von Glarner würde auch das nicht erstaunen. Im Anstandsgrenzen verletzen, steht er Glarner in nichts nach.

 



Copyright Perlen aus Blocheristan 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht16. Januar 2020 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen