Mai 25

Der Antitziganismus hat noch schöne Tage vor sich in der Schweiz. Die JSVP Bern schiesst wieder aus allen Rohren.

Sie haben nur auf einen solchen Vorfall gewartet um ihre jahrelange Hetze wieder aufzunehmen. Wir warten auch immer noch gespannt auf den Prozess gegen Spahr und Fiechter, die Justiz lässt sich definitiv viel Zeit 🙁

 

bei Schneider

Klar sind die bewaffnet. Man hört es doch andauernd, dass sie sich den Weg in die Schweiz freigeschossen haben. Pfff……..

bei Spahr

 

bei Fuchs

Seiten moderieren und rassistische Kommentare entfernen ist wohl wieder mal zuviel verlangt von der JSVP Bern.

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Der Antitziganismus hat noch schöne Tage vor sich in der Schweiz. Die JSVP Bern schiesst wieder aus allen Rohren.
Mai 25

Ein bedauernswerter Vorfall an der Genfer Grenze mit illegalem Eintritt von Fahrenden, wird dankbar ausgeschlachtet von der SVP.

Es wurde nicht zugeschaut. Der Grenzposten war zu diesem Zeitpunkt schlicht und einfach nicht besetzt wegen Personalmangel. Die Leute von der Genzwache kontrollierten zu der Zeit andere kleinere auch nicht ständig besetzte Grenzübergänge. Ein Anwohner informierte die Polizei, welche nur noch versuchen konnte den Konvoi zu folgen und ihn an die Kantonsgrenze zu begleiten, später abgelöst von der KP Waadt und Wallis.

Aber der für die Grenzen zuständige Minister kommt ja aus der SVP, also schaut selber! Man kann halt nicht an allen Ecken und Enden sparen und einen 100% Grenzschutz garantieren.

 

 

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Ein bedauernswerter Vorfall an der Genfer Grenze mit illegalem Eintritt von Fahrenden, wird dankbar ausgeschlachtet von der SVP.
Mai 24

Wie jeden Tag der letzten Wochen, möchte man Köppel einfach nur zurufen: “Nicht-Spieler, Schnauze halten!”

Der unsägliche Besser- und Alleswisser Köppel, ist ja auch der, der es meistens nicht nötig findet sein Amt in Bern, für das er schliesslich gewählt wurde, auch auszuüben. Ich hoffe nur, dass die Leute sich auch zwei oder mehr Monate nach Beendigung der Corona-Krise noch an seine ekelhaften, sterilen und sinnfreien Hetzereien erinnern werden.

 

Tja, die Anderen sind wohl immer noch bei Verstand 😀

Das Resultat von Ruthlis grandioser Erziehung lässt sich wahrlich sehen 😀 😀 😀

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Wie jeden Tag der letzten Wochen, möchte man Köppel einfach nur zurufen: “Nicht-Spieler, Schnauze halten!”