Mai 20

Burgherr will wieder an das Portemonnaie der Staatsangestellten! Sonst müssten vielleicht noch die Reichen mithelfen.

Einfach nur billig, populistisch und nicht durchdacht. Eine ganze isolierte Kategorie von Arbeitsnehmern soll zur Kasse gebeten werden um der Wirtschaft zu helfen. Und was ist mit dem Grossteil der anderen Angestellten, welche auch keine Einbussen an Gehalt oder sonstigen Leistungen haben? Fordern Sie lieber mal eine Solidaritätssteuer von den Reichsten und Vermögendsten. Schon eine bescheidene Kontribution würde die grössten Probleme lösen können. Oder endlich etwas in Bahnen leiten, was die Steuerhinterziehung bekämpft? Aber soviel Courage hat der Herr natürlich nicht, sind ja die meisten SVP und FDP, und die kann man doch nicht vor den Kopf stossen.

 

Dankbares Sujet – Bashing gegen Staatsangestellte!

Und jetz, wotsch es Guetzli? Und warum hat der arme Arbeitslose keine ALV? Schwarzarbeiter?

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Burgherr will wieder an das Portemonnaie der Staatsangestellten! Sonst müssten vielleicht noch die Reichen mithelfen.
Mai 20

Die Dolchstosslegende lebt, zum xten Mal aufgewärmt von Glarner, mit seiner ihm angeborenen Klasse.

Glarner, der Scharfmacher, will SVP-Präsident werden. Seine Kampagne ist schon voll am Laufen. Es wird gehetzt auf den Teufel komm raus, denn um gewählt zu werden, muss der ganz rechte Rand, der richtige Bodensatz der Partei, mobilisiert werden.Gute Strategie? Es darf gezweifelt werden.

 

Schüchterne Frage: Hat der Ueli schon mal ein Budget vorgelegt, welches einigermassen gestimmt hat?

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Die Dolchstosslegende lebt, zum xten Mal aufgewärmt von Glarner, mit seiner ihm angeborenen Klasse.