Juni 13

Zwei Super-Koniferen an SVP-Wählern. Kein Wunder kann diese Partei ihrem Wahlvieh jede beliebige Lüge auftischen.

Was für eine nette kleine Tirade! Davon etwa die Hälfte wohl strafrechtlich relevant! Ich hoffe es geht Dir, jetzt nach dem Dampf ablassen, wenigstens ein bisschen besser.

Die Wahl des Bundesrates durch das Volk, wurde übrigens von genau diesem Volk schon drei mal verworfen, und zwar wie folgt:

1900 mit 65% Neinstimmen

1942 mit 68% Neinstimmen

2013 mit 73,2% Neinstimmen, also drei sehr deutliche Resultate

 

Völlig unbekannt der Junge! Von 2003 bis 2011 immerhin dreimal in den Ständerat gewählt! In 2008/09 Ständeratspräsident, innerstaatlich nach dem Nationalratspräsidenten das zweithöchste Amt im Staat.

Zum Werdegang von Funky René: 

Seine Version:

Unsere Version:

Das Einzige was wohl stimmt, ist das mit der Metzgerlehre und ein paar wenig anspruchsvollen Informatikkürslein. Nicht die geringste Spur von irgendwelchem Studium, schon gar in Physik, Geologie und Biologie. Funky verdient seine Brötchen als CEO in seinem Einmann-Dorflädeli mit einem kleinen Angebot im Netz, wo er von Spielzeugautölis bis zum Gurkenhobel nur Lebensnotwendiges verkauft 😀

 

Noch mehr Verleumdungen! Und was für ein Politikkenner! Departemente werden in der Regel nur bei Bundesratswahlen neu bestellt, kein Minister wechselt sein Departement jedes Jahr.

SVP-Wahlvieh wie aus dem Bilderbuch; unendlich grossi Schnurre im Netz und von nichts die geringste Ahnung.

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Zwei Super-Koniferen an SVP-Wählern. Kein Wunder kann diese Partei ihrem Wahlvieh jede beliebige Lüge auftischen.