September 2

Chiesas erster Beitrag an die Schafe. Wer noch Zweifel hatte, jetzt nicht mehr: er ist ein echter Jünger Herrlibergs.

 

Ich bin ein SVPler, durch und durch, und ich werde meine Werte und Überzeugungen nicht ändern. Unabhängigkeit, Souveränität, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung sind Teil meiner, unserer DNA und damit nicht verhandelbar.

Deshalb werde ich Seite an Seite mit Ihnen dafür kämpfen, dass unser Land am 27. September zu dem Erfolgsmodell zurückkehrt, das wir mit der Einführung der Personenfreizügigkeit verloren haben. 

Was ich Ihnen versichern kann, ist, dass ich entschieden dagegen bin, der EU eine Milliarde Steuerfranken zu schenken. Dieses Geld gehört den Schweizer Steuerzahlerinnen und -zahlern und ihnen soll es auch zugutekommen.

Ebenso vehement lehne ich es ab, dass wir Schweizerinnen und Schweizer gezwungen werden, Integrationskurse zu besuchen, weil wir durch die masslose Zuwanderung bald eine Minderheit im eigenen Land sind.

Wir, die SVP, wollen als einzige Partei einen echten Inländervorrang auf unserem Arbeitsmarkt.

Beim Schutz unserer einzigartigen Natur ist es auch die SVP, die sich mit der Begrenzungsinitiative einsetzt.

 

Hat er seine Lektion nicht toll gelernt? Verlogener und populistischer geht kaum.

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Chiesas erster Beitrag an die Schafe. Wer noch Zweifel hatte, jetzt nicht mehr: er ist ein echter Jünger Herrlibergs.