November 12

Die Zürcher City-Card, eine Steilvorlage für eine neue Ausländer-Hetzrunde beim ehrenhaften Glarner.

 

Steht ja im Artikel, dass das möglich ist. Zu ermüdend 10 Linien auf einmal zu lesen?

Zum gefühlt tausendsten Mal: “Sans papiers” haben Pass oder ID. Was sie nicht haben ist eine Arbeits- und damit Aufenthaltsbewilligung. Sie arbeiten schwarz bei gewissenlosen Arbeitsgebern, davon auch SVPlern wie das Beispiel Hans Fehr gezeigt hat. Sie bezahlen normalerweise alle an Lohn gekoppelten Abgaben, können jedoch nicht davon profitieren. Das gleiche gilt für das Sozialamt. Ohne Aufenthaltsberwilligung gibts keinen Rappen Sozialhilfe.

 

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Die Zürcher City-Card, eine Steilvorlage für eine neue Ausländer-Hetzrunde beim ehrenhaften Glarner.