Dezember 11

Der angeblich so menschenfreundliche Herr Glarner und die Güterabwägung. Wir werden uns seine ätzenden Worte gut merken.

Auch er verteidigt die Güterabwägung zu Gunsten der Wirtschaft. Wie erstaunlich!

Die Unterstellung die Wirtschaft an die Wand fahren zu wollen ist auch sowas von debil, denn von was sollen die linken Arbeitsscheuen denn leben, wenn keine Rechten aus der sakrosankten Wirtschaft ihnen ihr Leben nicht mehr finanzieren können 😀

 

Eine positive Auswirkung von Corona. Die Steinerin brünzlet ihre Kommentare nicht mehr in Versliform 😀 😀 😀

 


Copyright Perlen aus Blocheristan 2019, 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht11. Dezember 2020 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen