März 31

Die Umweltschützer von Mormont als Klimachaoten bezeichnen, kann man natürlich, wenn man damit nur hetzen will. Daneben wie immer.

Der gleiche Glarner, der die Leute von Liestal und ihr Recht auf freie Meinungsäusserung im Sonntagstalk verteidigt. Wenn es um Umwelt und Klima geht, greift das Kriterium natürlich nicht mehr, sind ja schliesslich linke Themen.

 

Wenn man Bilder von Street Parade oder Festival-Abfällen den Klimakids in die Schuhe schiebt 🙁

Das waren keine Klimakids in Mormont.

Und die Wissenschaftler von der Youtubel-Uni dürfen natürlich auch nie fehlen.

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Die Umweltschützer von Mormont als Klimachaoten bezeichnen, kann man natürlich, wenn man damit nur hetzen will. Daneben wie immer.
März 24

Glarner und sein Mob jubilieren. Der Killer von Boulder hat syrische Wurzeln und ist Muslim. Den Killer von Atlanta hat er nie mit einer Silbe erwähnt.

 

Welcher Partei haben wir hier denn Schiessereien in den USA zu verdanken?

Die Damen geschäften neuerdings mit Colorado? Interessant.

Die Umstände oder die Toten interessieren keinen einzigen hier. Alles was zählt ist auf die “schuldigen” Linken zu zeigen. Es wird irgendwann böse enden mit dieser ganzen verdammten Hetze.

 

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Glarner und sein Mob jubilieren. Der Killer von Boulder hat syrische Wurzeln und ist Muslim. Den Killer von Atlanta hat er nie mit einer Silbe erwähnt.