Mai 30

So, Herr Glarner, gehen Sie Ihren Einfluss in Bern geltend machen. Viel Spass! Das Amt bekommt unsere Dossiers über wahres Bodyshaming auch.

Wir erinnern uns an den unsäglichen Millius-Artikel über angebliche Hetzjagden auf Sigg von Seiten von NetzCourage. Ein MA macht einen Komm wo er Sigg als angefressen bezeichnet, weil sein halbes Leben sich darum dreht, Jolanda Spiess-Hegglin zu schaden. Darauf hin, ein Heulpost von Sigg, man betreibe Bodyshaming gegen ihn mit diesem Kommentar, und der Gipfel, er geht damit bei Glarner heulen, der übernimmt und dieses “angefressen” auch als Bodyshaming bezeichnet. Angefressen heisst aber in unserer Mundart gemäss Duden einfach nur: eifrig, begeistert oder leidenschaftlich!

Das Gesicht des MAs wurde natürlich von Sigg verdeckt.

Und dann der absolute Hammer:

Wir erinnern daran, dass erst vor zwei Tagen mit Dutzenden von übelsten Bodyshaming-Kommentaren bei Glarner gegen Tamara-Funiciello gehetzt wurde. Wir haben gestern Auszüge davon gebracht.

Und es gibt auch ältere Souvenirs von diesen zwei Herren, welche Meister im Bodyshaming sind

Auch dazu damals ein entfesselter Mob unter diesem Post, der, glaub auch zu nicht wenigen Anzeigen geführt hat damals.

Das sind nur ein paar Müsterli, aber keine Angst, wir sind sehr gut dokumentiert.

 

 

 

 

 

 


Copyright Perlen aus Blocheristan 2019, 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht30. Mai 2021 von perlen in Kategorie "Netz-Perlen