Juli 16

Es reicht!

Eine “staatstragende” Partei, welche sich immer möglichst wenig Flüchtlinge wünschte, will jetzt, damit es Stimmen gibt, plötzlich eine Flüchtlingswelle.

Nicht genug damit: Auf einer offiziellen Seite einer Kantonalpartei findet man dieses offizielle Statement:

Menschenverachtend! Zum Kotzen!

Die Parteileitung wirft den Solothurnern sicher noch Teddys nach! Ein Stoppbefehl, eine Distanzierung? Fehlanzeige! Es ist die Meinung der Partrielite! Unbestreitbar!

Auch der Notitzblockman jubelt ob solchen Kommentaren:

Moderation? Kein Geld… Wer hat eigentlich das Geld aus den vertraulichen Köfferlis veruntreut? Geht dem mal nach, dann habt Ihr auch geld zum Moderieren!

Wer wählt eigentlich solche Unmenschen nach Bern?

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Es reicht!
Juli 16

Warme Luft von Burgi

Die Leute, welche immer nach dem freien Markt rufen, sind die gleichen, welche jammern, wenn dieser spielt!

“Wir brauchen keine Verträge mit der EU, die WTO-Vertäge regeln schon alles!”

Genau, der günstigste ist zu Wählen. Blöd, wenn der Ausländer günstiger ist, schreit man nach Protektionismus…

Der Bundesrat hat längst dazu Stellung genommen. Burgi weiss wohl nicht was was seine Knechte machen…

https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20193045

Dass ausländische Firmen auch in der Schweiz Arbeitsplätze schaffen, wird dem Bürger natürlich verschwiegen!

Man interpretiert News, wie es einem gerade gefällt! Pipi-Langstrumpf-Politik der SVP!

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Warme Luft von Burgi
Juli 15

Abgehängte Bergaufbremser

Es gibt Leute in der Schweiz, die Bremsen auch bergauf und wundern sich wenn sie abgehängt werden…

Das defekte Windrad wird garantiert das Toggenburg über Jahre unbewohnbar machen! Dagegen waren Tschernobyl und Fukushima ein Fliegenschiss in der Geschichte! Angeblich hat der Agrarsozialhilfeempfänger T. B. in Panik seine Beiz geschlossen und in Herrliberg um politisches Asyl nachgefragt.

Der Antrag wurde vom Sektenoberhaupt persönlich abgelehnt. Begründung: Er habe seine Beitz geschlossen. Er sei demzufolge eindeutig ein Wirtschaftsflüchtling!

So sieht übrigens die Welt ohne ES2050 aus:

So ganz nebenbei: Der grösste Vogelfeind in der Schweiz heisst “Hauskatze”. Katzen töten in der Schweiz pro Jahr 1,8 Millionen Vögel (Naturama Aarau)

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Abgehängte Bergaufbremser