November 20

Ein unverständliches Urteil im Fall Rickli. So geht man einfach nicht mit Frauen um, weder links noch rechts!

Ja ja, dann räum mal auf, aber wirklich, nicht nur grosse Gosche auf FB!

Zusammensetzung Gericht: 1 x Grün, 1 x SP, 1x PDC, 2 x SVP

 

Heul gefälligst leise, Du Rassistensetzling!

Haltet einfach nur den Rand, Ihr zwei Unken!

Nun, haben wir schon etwas von SVP-Frauen dazu gehört, ich bis jetzt nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Ein unverständliches Urteil im Fall Rickli. So geht man einfach nicht mit Frauen um, weder links noch rechts!
November 20

Snowflake Thomas Matter und seine traumatisierenden Erlebnisse mit einer grün-alternativen WG.

Was für ein traumatisierendes Erlebnis. Unser allertiefstes Mitgefühl. 😀 😀 😀 Aber eine kleine bescheidene Frage: Warum gab es keine Wohnungsabnahme im Beisein der Mieter? Macht man doch so, im Allgemeinen, oder? Und Sie kannten sicher auch die Namen Ihrer Mieter nicht um ihnen die Sache in Rechnung zu stellen. Und vielleicht geben Sie uns auch noch den Namen der Golddigger-Firma an, welche für das Entsorgen eines Bettes, eines Kömmödchens und ein paar wenigen 110l Abfallsäcken angeblich Fr. 5’000.- verlangt hat?

Fazit: Nicht die ganz feine Art, aber auch nichts Dramatisches, eine Wohnung so zu verlassen. Wir hoffen Ihnen passiert nie etwas Schlimmeres! Und noch was: seien Sie doch dankbar dafür, ohne dieses “Horrorszenario” 😀 gäbe es ein Hetzerfilmchen weniger gegen den politischen Gegner. Ist doch auch etwas wert, oder?

 

 

 

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Snowflake Thomas Matter und seine traumatisierenden Erlebnisse mit einer grün-alternativen WG.
November 20

Glarner kümmert sich wieder mal um die Belange einer Stadt, die nicht seine ist. Seine grosse Spezialität!!

Ein äusserst lesenswerter Artikel! Danke, dass sie ihn ihren Lesern vorenthalten. Aber der Titel kurbelt natürlich ihre Fantasie sowieso genug an.

Als “Rinderwahnsinn” deklariert Schmid die Frauenpolitik der SP! Charmant und “treffend” wie gewohnt!

Klar doch, weg mit diesen Scheiss-Menschenrechten! 🙁

Und natürlich muss auch dieser verfluchte Antirassismus Artikel, den Mosimann am eigenen Leib, wen wunderts, zu spüren bekam, aus dem StGB verschwinden.

 

Katgeorie:Netz-Perlen | Kommentare deaktiviert für Glarner kümmert sich wieder mal um die Belange einer Stadt, die nicht seine ist. Seine grosse Spezialität!!